• SVK 1919

Erster Auswärtssieg im Jahr 2022

Viktoria Rath-Anhoven – SV Klinkum (2:5)

Wieder einmal stand ein Freitagabend-Auswärtsspiel an. Diesmal ging es zur Viktoria aus Rath-Anhoven, welche vor Spielbeginn relativ abgeschlagen auf dem letzten Tabellenplatz stand, aber bei weitem nicht so gespielt hat.

Die Mannschaft von Frank Hofer wollte wieder in die Spur finden und mit einem souveränen Spiel wieder oben in der Tabelle anknüpfen. Dies gelang aber erst in der zweiten Halbzeit der Partie.

Zu Beginn des Spiels konnte man den Gegner direkt unter Druck setzen, sich gut durchkombinieren, war aber nicht in der Lage Torchancen zu kreieren. Trotz früher Führung in der 10. Minute nach einem Steckpass von Dustin Schmitz auf Dominik Rauschen, welcher den Torhüter ausgucken und trocken ablschließen konnte, war man nicht in der Lage Ruhe ins Spiel zu bringen, um den eigenen Stiefel runterzuspielen.

In der 26. Minute war es dann ein langer Freistoß von Marius Schotten Richtung zweitem Pfosten, welcher an Freund und Feind vorbeisegelte und im langen Eck landete. Somit stand es auf einmal 1:1 und man war sich der schlechten Chancenverwertung bewusst.

Die Klinkumer erhöhten wieder die Schlagzahl und erzielten nur drei Minuten später die erneute Führung. Nach kurzem Einwurf von Christian Gotzen auf Dominik Rauschen ließ dieser klatschen. Gotzen setzte sich auf außen durch und wagte den Versuch einer Flanke, welche über den Torhüter ins Netz segelte.

Kurz darauf schwächte man sich in der 35. Minute selbst durch eine rote Karte an Lukas Jansen, welcher seinen Gegenspieler vermeintlich beleidigte; hier gehen die Meinungen über die angebliche Wortwahl auseinander.

Nur zwei Minuten später konnte Rath-Anhoven in Person von Dustin Austinat durch einen platzierten Schuss an den Innenpfosten wieder ausgleichen.

Die Gastgeber erhielten auf gleich Oberwasser und legten kurz vor der Pause noch einmal viel in die Waagschale, die Mannschaft von Frank Hofer konnte sicher aber mit dem Unentschieden in die Pause retten.

Die erste Halbzeit war von Fouls und Fehlpässen geprägt. Man musste auch kurzfristig umstellen, um nicht überlaufen zu werden.

Man sprach sich dann in der Pause kurz aus, raufte sich zusammen und ging trotz Unterzahl mit großem Selbstbewusstsein in die zweite Halbzeit.

In dieser konnte, kurz nach Beginn, wieder Dominik Rauschen in der 48. Minute die Führung erzielen.

Nun hatte man selbst wieder Oberwasser, der Gegner war angeschlagen, denn trotz einem Mann mehr schossen die Klinkumer die Führung.

Zehn Minuten später, in der 58. Minute, baute Dustin Schmitz nach Steilpass von Dominik Rauschen eben diese zum 2:4 aus.

Nun plätscherte das Spiel ein wenig vor sich hin, Rath-Anhoven schaffte es nicht mehr, noch einmal Kraft aufzubauen, um das Ergebnis noch einmal spannend zu gestalten. Weiterhin gab es viele Fouls und Freistöße, allerdings wurden diese auf beiden Seiten erst einmal nicht mehr gefährlich.

In der 75. Minute konnte Johannes Ziegis dann durch einen Kopfballtreffer nach einem Freistoß auf den zweiten Pfosten den Endstand von 2:5 herstellen.

Nun wurde noch zweimal gewechselt, um auch Kräfte zu schonen oder angeschlagenen Spielern den wohlverdienten Feierabend zu gönnen.

So ging das Spiel ohne weitere Vorkommnisse zu Ende und man konnte trotz Unterzahl eine souveräne zweite Halbzeit spielen und am Freitagabend gewinnen.

Dies war für die erste Mannschaft des SVK der erste Auswärtssieg im Kalenderjahr 2022, also ein Novum in diesem.

Das nächste Spiel bestreiten die Mannen des SV Klinkum wieder auswärts, dieses Mal am Samstag, den 01.10., bei der Zweitvertretung von Ay-Yildiz Spor Hückelhoven.

Aufstellung:

Jannick Wasser – Simon Viethen – Niklas Maschke – Johannes Ziegis – Christian Gotzen – Lukas Jansen – Alexander Küffen – Massimiliano Pilon – Dustin Schmitz – Zamir Amiri – Dominik Rauschen

Trainer:

Frank Hofer

Wechsel:

55. Minute: Jan Dreßen für Zamir Amiri

73. Minute: Philipp Hansen für Massi Pilon

76. Minute: Robin Nösler für Dustin Schmitz

83. Minute: Lars Heinen für Alexander Küffen




10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen